Schöne, retina -optimierte Favicon erstellen

No Comments

In der heutigen Zeit sind Favoriten sehr beliebt. Sie werden neben der URL im Browser gezeigt. Grafisch ansprechend können diese Grafiken nicht erst seit gestern sein und Heutzutage ist ein ansprechendes Design Pflicht.

Favicon, wie der Name bereits sagt, sind Icons, liegen also im Icon Format (.ICO) vor.

Favicon erstellen

Für die besten Ergebnisse widerspreche ist der oft geforderten 32 mal 32 Pixel Variante. Der Grund ist schlicht und einfach, dass Fernseher mittlerweile ebenfalls im Netz sind, Auflösungen von PC können ebenfalls jeglichen Rahmen sprengen. Daher ist eine Auflösung von 260 mal 260 Pixeln ratsam, empfohlen wird 512 *512 Pixel. Es ist wichtig, dass Grafiken ansprechend sind. Nehmen Sie idealerweise Ihr Logo, da dies die Identifikation und die Marke ihrer Seite symbolisiert und nutzen Sie folgenden Link:

https://realfavicongenerator.net/

Diese Seite ermöglicht den unkomplizierten Erstellungsprozess aus Ihrem Logo, dafür können Sie Ihr Logo im PNG oder JPG Format nutzen. Laden Sie Ihr Logo mit einem Klick auf „Select your Favicon Picture“ hoch und die Umwandlung beginnt. Danach können Sie noch Feinjustierung betreiben und am Ende der Seite alle erstellten Grafiken herunter laden.

Favicon Upload

Der Upload ist unkompliziert, mit Hilfe eines FTP Programms zu erledigen. Hierzu sollte bereits eine Lösung vorhanden sein, da Ihre Webseite ja auf Ihren Webserver hoch geladen wurde. Ansonsten finden Sie ein FTP Programm kostenlos unter: https://filezilla-project.org/. Die FTP Einstellungen finden Sie bei Ihrem Webhoster, das heißt dem Anbieter Ihres Webservers. Sobald Sie sich dort eingeloggt haben, finden Sie einen Bereich „Webserver“ oder direkt „FTP Einstellungen“. Darunter sind die benötigten Daten für Filezilla zu entnehmen und danach kann das Programm sich auf Ihren Server verbinden und Sie können die Favicon Dateien per Drag and Drop auf Ihren Webspace verschieben.

ACHTUNG: Bitte die Dateien in den jeweiligen Ordner verschieben für den Webauftritt, bei dem die Favicon gesetzt werden sollen. Standard ist/htdocs/Ordnername. htdocs muss aufgerufen werden, da unterhalb dieses Ordners kein Zugriff möglich wäre. Sollten hierzu Fragen aufkommen, können diese gern in die Kommentare.

Favicon unter WordPress

Sollte WordPress im Unternehmen für die eigene Webseite genutzt werden, ist die Anpassung wesentlich unkomplizierter. Installieren Sie das Plugin „Fresh Favicon“. Danach finden Sie im Menü unter Design- Favicon die Möglichkeit die Favicon hochzuladen. Am Ende das Speichern nicht vergessen. Für mehr Einstellungen gib es den Reiter „Advanced“ hier können die vielfältigen Grafiken für einzeln gesetzt werden und es besteht eine flexiblere Anpassung für einzelne Endgeräte bzw. Auflösungen.

Wir wünschen viel Spaß mit Ihrem neuen Favicon!

Ein leidenschaftlicher Web Enthusiast, der aktiv den Einsatz von neusten Web-Technologien und Marketing einsetzt. Ein Spezialist mit Know-How und mit viel Liebe für seine Arbeit und Projekte.

Über uns und diesen Blog

Wir sind ein digitales Marketingunternehmen, das sich darauf konzentriert, unseren Kunden zu helfen, in verschiedenen Schlüsselbereichen hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an

Wir bieten professionelle SEO-Services an, mit denen Websites ihren organischen Suchwert drastisch steigern können, um auch bei hart umkämpften Keywords um die höchsten Rankings zu kämpfen.

Subscribe to our newsletter!

Mehr aus unserem Blog

Alle Beiträge ansehen
No Comments

Leave a Comment